Wissenstransfer & Weiterbildung

Wissenstransfer für Medizin-Studenten &  Ärzte 

 

Neues E-Learning Projekt und Wissenstransfer für international anerkannte, standardisierte Ausbildung ab dem ersten Semester.

Der ADAV Weimar e.V. startete seit dem letzen  Semester mit der Plattform Lecturio ein neues E-Learning Programm für das Medizinstudium  in Afghanistan. ADAV-Weimar e.V. bedankt sich für die außerordentliche und großzügige Kooperation bei Lecturio. Das Pilot-Projekt startete zu nächst in der Universität Kabul und in der Universität Balkh im Norden Afghanistans. Professor Dr. Zarif, Dekan der Universität Kabul besuchte im Frühjahr 2017 das E-Learning Unternehmen Lecturio in Leipzig. Er wurde wurde von der Geschäftsführung und Team der Lecturio GmbH herzlich empfangen. Nach Ausführlicher Besprechung und Vorstellung der Programme des Unternehmens Besuchte Prof. Dr. Zarif die Arbeitsräume sowie die Aufnahme-Studios und war von der Professionalität des Unternehmens begeistert. Für die Ärzte stehen verschiedene Weiterbildungskurse in Angebot.

Nach Registrierung können die Studierende der Uni Kabul und Uni Balkh sowie die Dozenten der Unis entsprechend des Curriculum der Unis  mit dem Programm arbeiten.

Ärzte, die durch ADAV-Weimar Fort-, Weitergebildet wurden:

  • Zahir Osman, Chefarzt der Orthopädie Kabul 2006 als Hospitant in Zentralklinik Bad Berka
  • Zain, Chefarzt der Anästhesie Uni. Kabul für 6 Monaten zur Fortbildung in der modernden Anästhesie in Zentralklinik Bad Berka 2008
Verabschiedung von Dr. Zain
Prof. Karzai, Frau Dr. Haase, Dr. Zain, Dr. Mosafer
  • Zain, 2014 für 4 Monaten zur Fortbildung in Anästhesie für Herzchirurgie
  • 2016 Initiative für  PhD (Dissertation in Psychiatrie)Vermittlung für Dr. Firoz mit Thema: Posttraumatische Psychose nach Krieg und Flucht in Exil und im Heimatland
  • Symposium seit 12 Jahren mit mehr als 100 Teilnehmer/Jahr, gefolgt von 2x/Jahr Weiterbildungskurse seit 2005 => mind. 60 Ärzte, Pflegern, MTA und Schwestern/Jahr
  • Dr. Kamal Nawab 2016 als Hospitant in der Angiologie (Doppler Sonographie) der Zentralklinik Bad Berka.

 

Dr. Kamal Nawab

Diplomarbeit in der Bauhaus Universität bei Prof. Nentwig mit dem Thema: Lowcost  Klinik (Log. Zentrum fur Telemedizin), Papierlose Klinik mit Fern Management, Ferndiagnose und Fern-Therapie (Konservative Therapie), Op-Räume für Chirurgen, die die TM-Patienten operieren und einst dafür nach Afghanistan reise.  Energieversorgung durch Erneuerbaren Energie und Notaggregat.

Lowcost Klinik

Das Goethe-Institut in Kabul wird in Zusammenarbeit mit dem ADAV-Weimar Sprachkurse für afghanische Assistenz-Ärzte anbieten, damit die Ärzte die Voraussetzung für eine Hospitation in Deutschland erfüllen. Dies bedeutet das Erlangen der Sprachkenntnisse Stufe B2.

Die Leitung der Sprachkurse im Goethe-Institut Kabul ist die direkte Ansprechpartnerin für die Kandidaten.

Nach Erlangen der entsprechenden deutschen Sprachkenntnisse konnten nur einige Ärzte zur Fortbildung in deutsche Kliniken kommen. Dies war jedoch für andere Ärzte trotz deutscher Sprachkenntnisse nicht möglich. Es gab einige Hindernisse.

Um den Wissenstransfer trotzdem zu realisieren, haben wir die Telemedizin aufgebaut.

Telemedizin und E-Learning überwindet fast alle Hindernisse.